Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sozialhotline | Leichte Sprache
Benutzerdefinierte Suche
Sie befinden sich hier: Startseite > Service & Beratung > Bescheid prüfen
Einleitung

Einem Antrag auf Wohngeld folgt unweigerlich der Bescheid, in dem darüber informiert wird, welche Leistungen dem jeweiligen Antragsteller (und dessen Angehörigen) zuerkannt werden.

Diese Bescheide sind auch heute noch oftmals widersprüchlich und fehlerhaft. Mal werden Zuschläge für Alleinerziehende "vergessen", mal die Einkommenspauschalen nicht korrekt berechnet und gerne werden auch Personen mit ihrem Einkommen und Vermögen eingerechnet, die gar nicht zur Wohn- und Wirtschaftsgemeinschaft gehören. Das Ergebnis ist immer das gleiche: der Leistungsanspruch fällt geringer aus oder wird gar ganz verweigert.

Zwar hat der Antragsteller die Möglichkeit, einen Widerspruch gegen den Bescheid einzulegen. Doch um dies tun zu können, muß er überhaupt wissen, ob und wo der Bescheid fehlerhaft ist. Angesichts der ellenlangen Gesetzestexte, den oftmals nicht einsehbaren Verwaltungsanordnungen und nicht öffentlichen Bearbeitungshinweisen ist das oftmals schlichtweg unmöglich, sofern der Fehler im Bescheid nicht ganz offensichtlich ist.

Um Ihnen dennoch Ihren Anspruch auf den Ihnen zustehenden Leistungen zu erfüllen, bieten wir Ihnen die Überprüfung Ihres Wohngeldbescheides an.


Die Leistung Die Vorgehensweise
Der Datenschutz Der Zeitablauf
Die Kosten Die Bezahlung
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen -

Die Leistung

  • Überprüfung Ihres Wohngeldbescheides auf formale Fehler;
  • Überprüfung Ihres Wohngeldbescheides auf inhaltliche Fehler;
  • Überprüfung Ihres Wohngeldbescheides auf rechnerische Fehler;
  • bei Feststellung eines Fehlers individuelle Formulierung eines Widerspruches, den Sie entsprechend anpassen können.

Die Vorgehensweise

Nach Auftragserteilung und -bestätigung erhalten Sie die Möglichkeit, uns Ihren Wohngeldbescheid entweder per

  • E-Mail
  • Fax oder
  • Post

einzuschicken. Gleichzeitig werden Sie gebeten, ein Formular zur Berechnung Ihres Anspruches auf Wohngeld auszufüllen, das wir zu Vergleichszwecken mit Ihrem Bescheid benötigen. Nach Erhalt des Formulars und des Bescheides wird sich ein Experte an der Überprüfung machen. Unter Umständen ist es dann erforderlich, mit Ihnen telefonisch oder per Mail Kontakt aufzunehmen. Nach der Überprüfung erstellen wir Ihnen bei einem vorhandenen Fehler ein individuellen Widerspruch, in dem der Fehler und die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen als Begründung aufgeführt werden. Dieser Widerspruch wird anschließend per Mail an Sie geschickt und kann entweder von Ihnen direkt so ausgedruckt und abgeschickt oder noch weiter bearbeitet werden.


Der Datenschutz

Zu keinem Zeitpunkt werden Ihre Daten und Angaben irgend jemand Dritten zugänglich gemacht. Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung des Auftrages benutzt und nach Auftragsende unwiederbringlich gelöscht. Selbstverständlich können Sie auf der Kopie des Bescheides, den Sie uns zusenden, Ihren Namen und Ihre Adresse schwärzen, denn diese benötigen wir nicht zur Überprüfung des Bescheides.


Der Zeitablauf

Nach Eingang des Bescheides und des Formulars erfolgt die Bearbeitung und das Ergebnis in der Regel innerhalb von 72 Stunden. Nur bei notwendigen Rückfragen kann sich ja nach Ihrer Erreichbarkeit die Bearbeitung verzögern.


Die Kosten

Bitte haben Sie Verständnis, daß wir Ihnen diesen Service angesichts des hohen Zeitaufwandes nicht kostenlos anbieten können. Wir bieten Ihnen diesen Service für einmalige 9,95 € an - weitere Kosten z.B. für Telefonate und anderes entstehen Ihnen nicht.


Die Bezahlung

Die Bezahlung ist per Telefonrechnung oder Direktüberweisung möglich.

giro.gif (2755 Byte)


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Das "Kleingedruckte"....


Weiter