Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sozialhotline | Leichte Sprache
Benutzerdefinierte Suche
Sie befinden sich hier: Startseite > Wohngeld & Anspruch > Rechtsmittel > Die Form
Die Form 

Der Widerspruch muß folgende Angaben enthalten:

  • den Namen des Widerspruch einlegenden Antragstellers;

  • die Anschrift;

  • das Datum und das Aktenzeichen des Bescheides, dem widersprochen wird.

Außerdem sollte der Widerspruch folgendes enthalten:

  • die persönliche Unterschrift des Arbeitslosen

  • die Darstellung der Gründe.

Beispiel:

"Hiermit erhebe ich Widerspruch gegen Ihren Bescheid vom 11.11.2003, Aktenzeichen 546475/03.

Mein Antrag wurde zu unrecht abgewiesen/Das Wohngeld wurde zu niedrig bemessen. Ich bitte Sie daher, über den Antrag neu zu entscheiden."