Logo

Schrift vergrößern Mail schreiben Telefonberatung Startseite Zur normalen Sprache

o

» Startseite
» Was ist Wohngeld?
» Wer bekommt es?
» Wann bekomme ich es?
» Was wird angerechnet?
» Wie hoch ist es?
» Wie bekomme ich es?
» Wo bekomme ich es?

» Schrift größer
» Was ist Leichte Sprache?
» Mail schreiben
» Telefonberatung
» Normale Sprache
» Impressum

Powered by ReadSpeaker
Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker

Wie hoch das Wohngeld ist, ergibt sich aus mehreren Punkten, nämlich

Was Einkommen ist, haben wir bereits im vorigen Punkt geschrieben. Das Einkommen muss eine bestimmte Höhe haben: es darf nicht zu niedrig und nicht zu hoch sein. Das mit dem zu niedrigen Einkommen wurde bereits im Punkt "Wann bekomme ich es?" erklärt.

Unter Kaltmiete (oder Kaltbelastung) wird die Miete mitsamt den Betriebskosten verstanden - aber ohne Heizungs- und Stromkosten. Diese Kaltmiete wird aber nur bis zu einer bestimmten Höhe berücksichtigt. Diese Höhe errechnet sich aus der Anzahl der Familienmitglieder, die in der Wohnung leben, und der Mietstufe. Jede Stadt in Deutschland, die mehr als 10.000 Einwohner hat, und jeder Landkreis haben eine eigene Mietstufe, wobei die niedrigste die Mietstufe 1 und die höchste die Mietstufe 6 ist. Die Mietstufen findet man hier und die Höchstmieten für die Mietstufen hier.


Weitere Infos   Zurück  Nach oben  Vorwärts